Strafrecht I - AT 1

Strafrecht I: Allgemeiner Teil des Strafgesetzbuches, Teil 1

Titel der Veranstaltung: Strafrecht I: Allgemeiner Teil des Strafgesetzbuches, Teil 1
Art der Veranstaltung: Vorlesung, Pflichtveranstaltung.
Dozent: Prof. Dr. D. Klesczewski
Beginn: 10. 10. 2017
Dauer: 2 SWS
Zeit und Ort: Di, 11 c. t. – 13 Uhr, Audimax
Beginn: 1. Semesterwoche
Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 1. Semester
Vorkenntnisse: Keine.
Inhalt: Die Lehrveranstaltung führt in die allgemeinen Lehren der Straftat ein und bereitet auf die Anfängerübung vor. Nach einer Einleitung in die Grundbegriffe von Recht, Verbrechen und Strafe, behandelt die Vorlesung die besondere Bedeutung des Gesetzlichkeitsprinzips im Strafrecht. Sodann stellt sie den Tatbestand des Vorsatzdeliktes vor, um sich darauf den Rechtfertigungsgründen und der Schuld zuzuwenden. Die Vorlesung wird durch Arbeitsgemeinschaften begleitet, in denen vor allem die Falllösung vertieft eingeübt wird.
Literatur: D. Klesczewski, Strafrecht Allgemeinen Teil, 3. Aufl., Leipzig 2017

Ablauf

10. 10. 17 Einführung: Recht, Verbrechen, Strafe
17. 10. 17 Der Bestimmtheitsgrundsatz im Strafrecht
24. 10. 17 Tatbestandslehre; Kausalität zwischen Handlung und Erfolg
31. 10. 17 Ausfall wegen Reformationstag
07. 11. 17 Objektive Zurechnung
14. 11. 17 Die Wissensseite des Vorsatzes
21. 11. 17 Die Willensseite des Vorsatzes
28. 11. 17 Überblick über die Rechtfertigungsgründe; Einwilligung;
                mutmaßliche Einwilligung
05. 12. 17 Rechtfertigender Notstand
12. 12. 17 Notwehr, sonstige Rechtfertigungsgründe
19. 12. 17 Schuldbegriff; Schuldfähigkeit, actio libera in causa
09. 01. 18 Verbotsirrtum; Erlaubnistatbestandsirrtum
16. 01. 18 Vorlesung fällt aus
23. 01. 18 Entschuldigender Notstand, Notwehrexzess
30. 01. 18 Klausurvorbereitung 1
06. 02. 18 Klausurvorbereitung 2 - 18 Uhr, Audimax
07. 02. 18 Abschlussklausur, 9-12 Uhr (2 Zeitstunden
                Bearbeitungszeit), Audimax, HS 3, HS 5 u. Burgstr. 21, 4.33

Abschlussklausur

Termin: 7. 2. 18, 9-12 Uhr (2 Zeitstunden Bearbeitungszeit)
Ort: Audimax, HS 3, HS 5 und Burgstr. 21, 4.33

Anmeldung zur Klausur:

  • Wenn Sie zur Vorlesung AT 1 angemeldet sind, dann auch zur Klausur. Schreiben Sie nicht mit, wird die Klausur mit 0 Punkte bewertet. Wiederholungsklausur bleibt möglich.
  • Wenn Sie nicht zur Vorlesung AT 1 angemeldet sind, dann bitte zu dieser Lehrveranstaltung anmelden.
  • Wenn Sie nicht mitschreiben wollen, dann abmelden. Teilnahme an der Wiederholungsklausur ist aber dann auch nicht möglich. 
  • Nachteilsausgleich gem. § 8 III PrüfO wegen Schreibbehinderung o. ä. bitte unverzüglich im Studienbüro mit Nachweis beantragen. Bewilligung des Nachteilsausgleichs ist zur Klausur mitzubringen.
letzte Änderung: 12.01.2018

Literatur

Strafrecht Allgemeiner Teil,
das examensrelevante Kernwissen im Grundriss
3. Auflage, Universitätsverlag, Leipzig 2017

Beachten Sie die Hinweise zur Abschlussklausur!