Strafrecht IV - BT II

Strafrecht IV - BT II

Titel der Veranstaltung: Strafrecht IV – Besonderer Teil 2: Vermögensdelikte
Art der Veranstaltung: Vorlesung
Dozent: Professor Dr. Diethelm Klesczewski
Anzahl der Semesterwochenstunden: 3
Beginn: 04.04.2017 
Zeit und Ort: Di. 11.00 – 13.00 Uhr, Audimax
                      Mi. 11.00 – 13.00 Uhr, Audimax (zusätzlich 14-tägig vom 05.04. –
                      28.06.2017) 
Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 4. Semester.
Vorkenntnisse: Die Vorlesung setzt den Besuch von Strafrecht I – III voraus.
Inhalt: Die Straftaten gegen das Vermögen (z. B. Diebstahl, Betrug, Hehlerei) bilden den größten Teil der Kriminalitätswirklichkeit. Dementsprechend sind fundierte Kenntnisse ihrer Dogmatik auch im Examen von ausschlaggebender Bedeutung. Die Vorlesung führt in die Systematik der Straftaten gegen das Vermö- gen ein, stellt die einzelnen Delikte in ihrem Zusammenhang dar und legt besonderes Gewicht auf die praxis- und examensrelevanten Probleme.
Literatur: Klesczewski, Strafrecht, Besonderer Teil, 2016

Gliederung

  • Die Systematik der Vermögensdelikte
  • Sachbeschädigung (§§ 303, 303c StGB)
  • Einführung in die Zueignungsdelikte
  • Unterschlagung (§ 246 StGB)
  • Diebstahl (§ 242 StGB) Teil 1.
  • Diebstahl Teil 2.
  • Schwere Formen des Diebstahls (§§ 243-244a StGB)
  • Raub (§§ 249-251 StGB)
  • Delikte gegen sonstige spezialisierte Vermögenswerte (§§ 123 f., 248b, 248c. StGB)
  • Einführung in die Delikte gegen das Vermögen als Ganzes
  • Betrug (§ 263 StGB) Teil 1.
  • Betrug Teil 2.
  • Betrug Teil 3.
  • Untreue (§ 266 StGB)
  • Betrugs- und untreueähnliche Delikte (§§ 263a, 265, 265a, 266a, 266b StGB)
  • Erpressung (§§ 253-255 StGB)
  • Zur Abgrenzung einzelner Vermögensdelikte voneinander
  • Einführung in die Anschlussdelikte
  • Begünstigung (§ 257 StGB)
  • Hehlerei (§§ 257-260a StGB), Teil 1.
  • Hehlerei Teil 2.
  • Geldwäsche (§ 261 StGB)
letzte Änderung: 05.07.2017