Seminar "Europastrafrecht"

Seminar Europastrafrecht

Titel: Europäisches Strafrecht
Art der Veranstaltung: Seminar (wahlobligatorische Veranstaltung im SPB 6)
Dozent: Professor Dr. Diethelm Klesczewski
Zeit und Ort: Block im Juni 2015 Beginn: 8. 3. 2015
Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 4. Semester
Das Seminar ist vollständig belegt!
Vorkenntnisse: Die Lehrveranstaltung setzt Vorkenntnisse aus den Vorlesungen Strafrecht I (Grundlagen und Allgemeiner Teil), Strafprozessrecht und Europarecht I voraus. 

Wichtige Information

Die Blockveranstaltung findet am 18. 6. und am 25. 6. 2015, jeweils 9-17 Uhr, im Raum 4.33, Burgstr. 21, statt.

Ablauf

1. Zur Strafrechtssetzungskompetenz der EU
2. Die Angleichung des Strafrechts der Mitgliedsstaaten der EU (Harmonisierung, Anweisungskompetenz)
3. Auswirkungen der Angleichung auf das deutsche Strafrecht
4. Vorrang des Unionsrechts und seine Auswirkungen im deutschen Strafrecht
5. Unionskonforme Auslegung und ihre Auswirkungen im deutschen Strafrecht
6. Das Assimilierungsprinzip
7. Ausprägungen des Assimilierungsprinzips im deutschen Strafrecht
8. Grundsätze, Rechtsquellen und Einrichtungen der justiziellen Zusammenarbeit in Strafsachen
9. Auswirkungen der EMRK auf das deutsche Strafprozessrecht
10. Auswirkungen des Unionsrechts auf das deutsche Strafprozessrecht
11. Das EU-weite Doppelbestrafungsverbot
12. Zur internationalen Rechtshilfe in Strafsachen im EU-Raum
7 13. Voraussetzungen der Auslieferung
14. Der Europäischer Haftbefehl nach dem Urteil des BVerf

letzte Änderung: 27.01.2016