Rechtsphilosophie der Neuzeit

Vorlesung: Rechtsphilosophie der Neuzeit

Titel der Veranstaltung: Rechtsphilosophie der Neuzeit
Art der Veranstaltung: Pflichtvorlesung im SPB 1
Dozent: Professor Dr. Diethelm Klesczewski
Anzahl SWS: 3
Zeit und Ort:

  • Di., 07.00 – 09.00 Uhr, HS 3
  • Mi., 19-21 Uhr, HS 3 (4.11, 11.11., 02.12., 09.12.2020; 06.01., 27.01., 03.02.2021)
  • Die Vorlesung findet vollständig in physischer Präsenz statt.

Beginn: 27.10.2020
Teilnehmendenkreis: Studierende des SPB 1
Vorkenntnisse: Die Lehrveranstaltung knüpft an die Vorlesung "Einführung in das Recht und die Rechtswissenschaft" an.

Inhalt: Die Lehrveranstaltung bietet einen Überblick über die Entwicklung vornehmlich der europäischen Rechtsphilosophie und Rechtstheorie, beginnend mit dem Zeitalter der Reformation als dem Anfang der Neuzeit. Vorgestellt wird die praktische Philosophie der großen Denker, vor allem: Hobbes, Locke, Rousseau, Kant, Hegel, Marx, Radbruch, Habermas. Dabei werden die Systeme nach Antworten auf folgende Leitthemen befragt: Menschenbild, vorpositiver Rechtsbegriff, Eigentums-, Staats- und Strafbegründung, Völkerrecht.

Vorläufige Gliederung:

  1. Einleitung: Rechtstheorie und Rechtsethik
  2. Recht als Friedensordnung
  3. Recht als Freiheitsordnung
  4. Theorien zur sozialen Einbettung des Rechts
  5. Utilitarismus
  6. Rawls Theorie der Gerechtigkeit
  7. Die Diskurstheorie des Rechts

Das Vorlesungsmaterial wird in einen Moodle-Kurs eingestellt.

Literatur: M. Köhler, Recht und Gerechtigkeit, 2017

Freigegeben für SPB 1

letzte Änderung: 22.09.2020

Kontakt

Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Europäisches Strafrecht und Rechtsphilosophie
Prof. Dr. Diethelm Klesczewski
Burgstraße 27
04109 Leipzig

Sprechzeit Prof. Dr. Klesczewski
Dienstag, 10:00 - 11:00 Uhr
Raum 5.21

Sekretariat
Sabine Westphal, Raum 5.20
Telefon: 0341/97 35 360
E-Mail

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag:        8:30 - 9:30
Dienstag:    14:00 - 15:00
Mittwoch:      8:30 - 9:30
Donnerstag:  8:30 - 9:30

und nach Vereinbarung